Gewicht halten über die Advents- und Feiertage

 

Noch mehr als in jeder anderen Jahreszeit werden wir in der Advents- und Weihnachtszeit permanent in Versuchung geführt. So gewinnt das Thema „Gewicht halten“ wieder einmal an Bedeutung und wir suchen nach effektiven Strategien um die Feiertage diesbezüglich so erfolgreich wie möglich zu genießen aber natürlich ohne zuzunehmen.

Inzwischen tauchen schon im September die ersten typischen „Weihnachts-Süßigkeiten“ in den Supermärkten auf. Die Industrie und der Handel sind bestens vorbereitet. Die Vorweihnachtszeit ist die umsatzstärkste des ganzen Jahres. Jeder will natürlich optimal profitieren und so lauert man uns an jeder Ecke mit weihnachtlichen Kalorienbomben auf.

 

Kalorienbomben überall – Gewicht halten, aber wie?

 

Natürlich meinen es alle besonders gut mit uns und in guter alter Tradition beschenken wir uns gegenseitig mit Mengen von Leckereien, so wie wir das zu keiner anderen Jahreszeit tun.

Sei es im Büro, unter Freunden oder in der Familie. Liebe Menschen bringen jetzt noch mehr Leckereien mit als sonst. Weihnachtsteller und -tüten sind voll davon. Auch Pralinen sind ein sehr beliebtes Geschenk und natürlich stehen auch noch Besuche auf dem Weihnachtsmarkt und Einladungen zum Weihnachtsessen an.

Neben üppigem Essen und Süßigkeiten kommen auch noch einige für diese Jahreszeit typischen alkoholischen Getränke dazu, wie z.B. Glühwein, Grog und Eierlikör usw….

 

Völlerei über Wochen – Wie soll man da sein Gewicht halten?

 

Unsere „Advents- und Weihnachts-Sünden“ summieren sich natürlich. Hin und wieder einen Tag zwischendurch, an dem du deutlich mehr Kalorien als üblich zu dir nimmst, kann dein Körper sicher gut kompensieren. Mit dem Jahreswechsel sprechen wir aber von 4 bis 6 Wochen Ausnahmezustand für unsere Ernährung.

In jungen Jahren ist das für viele von uns noch kein Problem aber realistisch gesehen, schaffen es viele Menschen mittleren Alters nicht, die zugelegten Kilos im neuen Jahr wieder abzunehmen und in der nächsten Weihnachtssaison kommen sicher wieder ein paar dazu.

 

Was kannst du tun um die „Kalorien-Spirale“ zu durchbrechen? 

 

Natürlich ist es nicht einfach, sich dem „Weihnachts-Kalorien-Wahnsinn“ vollkommen zu entziehen. Wer will schon ständig „Nein“ sagen und sich immer aus gemütlicher Runde ausschließen?

Doch wie kannst du noch diszipliniert sein, wenn du aber ständig in Versuchung geführt wirst?

Es lohnt sich, sich also ein paar Gedanken zu machen, wie du dem entgegenwirken kannst. Wie kannst du also in der Weihnachts- und Adventszeit effektiv dein Gewicht halten?

Wir geben dir effiziente Tipps und Tricks, die du sofort anwenden kannst, in unserer „Gewicht halten – Adventsblog-Reihe“.

Verpasse also nicht unseren nächsten Artikel zum Thema „Gewicht halten in der Advents- und Weihnachtszeit- Teil 2“

Hier schon einer unserer wichtigsten Tipps für dich:

 

Gewicht halten – Kontrolle als wichtigste Waffe im Kampf gegen die „Weihnachtskilos“

 

Behalte die Kontrolle über deine Portionen. Nur so wirst du deine Kilos wirklich im Auge behalten und dein Gewicht halten können, auch wenn du in Versuchung geführt wirst.

Du musst nicht ständig Nein sagen, aber ein entscheidender erster Schritt ist es, die Mengen, die du zu dir nimmst genau im Auge zu behalten und dich auch mal zu zügeln.

Greifst du reichlich zu, vervielfacht sich die Menge der Kalorien die du aufnimmst schnell. Lass dir also die Leckereien, die du besonders gerne magst schmecken, aber genieße sie in kleinen Mengen und iss dich an leichteren Sachen, die nicht so kalorienhaltig sind wie z.B. Obst und Gemüse zwischendurch satt.

Aber das ist natürlich noch längst nicht alles, was du tun kannst. Im nächsten Beitrag werden wir dir noch viel mehr nützliche Tipps verraten, die dir helfen werden, die „Kalorienflut“ effektiv zu begrenzen und zu kontrollieren, damit du dein Gewicht halten wirst.

Lese jetzt auch Teil 2 unserer Reihe „Gewicht halten in der Weihnachtszeit“, klicke hier..