Hier sind die wichtigsten Tipps zum Thema „Gewicht halten“ für deine Zeit zu Hause mit deiner Familie und deinen Verwandten. Wenn du diese Dinge beachtest, wirst du auch über Weihnachten und die Feiertage keine Angst mehr haben, dein Gewicht halten ohne auch nur ein schlechtes Gewissen zu haben.

 

1# Gewicht halten – Richte deinen Fokus auf andere Dinge

 

Halte dir vor Augen, dass es an den Feiertagen und bei Feiern um viel mehr als nur um Essen geht. Das Essen und permanentes Naschen muss doch keineswegs im Mittelpunkt stehen.

Hast du keinen Einfluss auf den Ablauf einer Feier, überlege dir, wie du die Zeit mit Anwesenden gemeinsam genießen und dich vom Essen ablenken kannst z.B. durch interessante Gespräche, zu denen sonst wenig Zeit ist.

Wenn du die Möglichkeit z.B. bei Familienfeiern hast, gestalte sie einfach entsprechend anders. Überlegt euch z.B. gemeinsame Aktivitäten.

Besonders wenn Kinder dabei sind, bieten sich gemeinsame Spiele oder auch ein Team-Quiz an. So kommt Stimmung auf. Wie wäre es mit Tanzen oder einer Outdoor-Challenge? Alles was die Feiergesellschaft in Bewegung bringt ist prima.

 

2# Gewicht halten – Das „Festtagsmenu“ muss nicht immer der Braten sein!

 

Wenn du selbst entscheiden kannst, was auf den Tisch kommt, dann plane einfach anders als sonst. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten. Ein Beispiel ist z.B. ein Raclette-Abend, mit vielen gesunden Lebensmitteln, aus denen man bedenkenlos wählen kann.

Du kannst entweder selbst deine eigenen Lebensmittel woanders hin mitbringen oder bei dir zu Hause direkt ganz auf ungesundes verzichten. So ist es direkt viel einfacher und du musst dir gar nicht so viele Gedanken darüber machen, was auf deinen Teller kommt.

Raclette ist eine einfache Möglichkeit, kleine Portionen in gemütlicher Stimmung gemeinsam zuzubereiten. Das Beste daran ist, jeder wählt aus vielen Komponenten, was er essen mag und das ganz entspannt.

Ein aufwendiges Bratenmenu hat den Nachteil, dass man nur bestimmte Lebensmittel dazu kombinieren kann, die dazu passen. Diese sind ja meistens immer ähnlich, genau wie die Portionsgrößen.

 

3# Gewicht halten – Halte dich mit Probieren zurück, wenn du kochst

 

Wenn du während der Feiertage viel kochst, ist das natürlich zunächst einmal prima. Du hast die volle Kontrolle darüber, was in den Kochtopf und in den Backofen kommt. So kannst du einige Kalorienbomben vermeiden oder zumindest entschärfen.

Beim Probieren deiner Kochkünste solltest du dich aber ein wenig zurückhalten.

Einmal vor dem Salzen ein kleiner Löffel zum Probieren und einmal danach, sollte normalerweise ausreichen, um deinem Gericht den letzten Schliff zu verpassen.

 

4# Gewicht halten – Deine Strategie am Buffet 

 

Wenn das Essen als Buffet serviert wird, nimm zunächst einen der kleineren Teller und wähle kleinere Portionen. Du kannst ja mehrmals gehen, wenn du dnn immer noch Hunger haben solltest.

Verschaffe dir zunächst in Ruhe einen Überblick und entscheide, was du am liebsten probieren möchtest. Bevorzuge dabei einfache und natürliche Lebensmittel. Meeresfrüchte, ein leckeres Steak oder Fisch sind immer eine gute Wahl.

Nimm davon in Maßen, verzichte möglichst auf fettige Saucen, Dips und hochverarbeitete oder frittierte Gerichte und beschränke dich ansonsten auf die einfachen, natürlich belassenen Lebensmittel des Buffets. Reichlich Gemüse zu essen ist eine gute Wahl und auch Obst als Dessert ist immer eine gute Entscheidung.

 

5# Gewicht halten – Sei extrem wählerisch bei Süßem & Desserts

 

Nimm dir Zeit bei deiner Wahl und greife in bescheidenen Mengen bei den Dingen zu, die du besonders gerne magst und genießt.

Für die meisten von uns ist es sehr schwierig, nur kleine Mengen zu naschen. Gönne dir ruhig ein wenig von der Leckerei und genieße sie ganz bewusst und langsam. So wirst du nicht so leicht dazu verführt, zu viel zu essen.

 

6# Gewicht halten – Halte dich zurück mit Alkohol

 

An den Feiertagen gilt, weniger ist mehr. Hier geht es nicht nur um die vielen Kalorien die alkoholische Getränke haben – und tatsächlich sind alkoholische Getränke fast ausnahmslos richtige Kalorienbomben – sondern um deine Kontrolle.

Alkohol senkt bekanntlich die Hemmschwelle. Je mehr du trinkst, desto mehr wirst du sehr wahrscheinlich dazu neigen, bei den Leckereien zuzugreifen und mehr davon zu essen.

Eine sehr effektive Faustregel: Nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern trinke grundsätzlich immer ein Glas Mineralwasser bzw. Wasser zwischen zwei alkoholischen Getränken.

 

7# Gewicht halten – Bring deine eigenen Leckereien mit

(z.B. ins Büro)

 

Ob beim gemütlichen Beisammensein im Büro oder auch zu einer Party. Bringe etwas mit, dass du sehr gerne magst, aber wenige Kalorien hat.

Frisches Obst passt immer, gerade zur Weihnachtzeit werden verstärkt köstliche, exotische Früchte angeboten. So sorgst du für eine gesunde Alternative und du kannst sie natürlich auch anderen anbieten die eine gesunde Alternative sicher sehr schätzen werden.

Wir haben noch weitere Tipps & Tricks für dich: In unserem Artikel zum Thema „Gewicht halten in der Advents- und Weihnachtszeit- Teil 1“„Gewicht halten in der Advents- und Weihnachtszeit- Teil 2“.